Jugend-Rennsport im 1. RV Stuttgardia

Aktuelles Fahrer Erfolge Presseberichte Trainingszeiten Bilder Jugendordnung  

Aktuelles aus der Jugend!

   
11.06.09  Eglosheim

10.05.09 Ummendorf

03.05.09 Geislingen

01.05.09 Öschelbronn

25.04. Niederwangen

11.06.2009 Kriterium Ludwigsburg-Eglosheim

Junioren U19

Runde 900 M

Distanz 36 Km

Bei starkem Wind mit zum teil heftigen Böen gingen ca. 20 Starter in der Juniorenklasse an den Start. Die Straße war trocken und so waren beste Voraussetzungen für ein spannendes Rennen gegeben. Von Stuttgardia waren Christopher Muche und Sven-E. Zucker im Rennen.

Den ersten Wertungssprint holte sich mit deutlichem Vorsprung Chris. In einem weiteren Sprint holte sich wieder Chris die 5 Punkte und Sven-E. sicherte sich mit Platz 4 ebenso einen Punkt. In der nächsten Runde fuhr eine 3 Köpfige Ausreißergruppe davon und es sah zeitweise so aus, als könnten diese drei sogar eine Runde holen. Im Feld zog dann Brian Takacs das Tempo an. Sven-E. zog das verbliebene Feld hinter sich her und schloß nach mehreren Runden die Lücke zu Takacs. Gleichzeitig verringerte sich der Abstand auf die Ausreißer auf nur noch 15 Sekunden. In der nächsten Runde war die siebte Wertung zu vergeben und eigentlich war da nichts mehr zu machen. Auf der stürmischen Gegengeraden spannte sich erneut Sven-E. vor Chris und halbierte den Rückstand. Den Rest machte Chris auf der Zielgeraden klar und sammelte so weitere 5 Punkte. In der Schlusswertung wurde Chris zweiter und kam somit Punktgleich mit dem Sieger Christian Pfeiffer von der RSG Lauf als Gesamtzweiter in die Wertung. Dritter wurde Philipp Nicola vom RSV Ellmendingen.

Sven-E. wurde Neunter.

Autor Harald Spieler

 

10.05.09 Ummendorf 3. Lauf Erdgas Schüler Cup 2009

Austragungsort: Biberach Ummendorf RSC Biberach

Wetter: sonnig 20°C

Erdgas Schüler Cup U13 männlich über 3 Runden (21,6 km) Schnitt 29,5km/h

Rundenlänge 7,2km ca. 150hm

29 Fahrer am Start.

Starter Stuttgardia: Leon, Paul und Luis

Am heutigen Tag war dies um 8:00 Uhr das erste Rennen, was für alle Fahrer ein zeitiges Aufstehen erforderte. Die Jungs ließen gleich vom Start weg richt knallen, was schon am ersten Anstieg zum zerreißen des Fahrerfeldes führte. Die Stuttgardiafahrer reihten sich im gewohnten hinteren ¼ ein. Selbst ein bummeln der Spitzengruppe in der 2ten Runde konnte am Endergebnis nichts mehr ändern.

Leon auf Platz 25, gefolgt von Paul auf Platz 26 und Luis trieb als 29ter das gesamte Feld vor sich her.

Erdgas Schüler Cup U15 weiblich über 3 Runden (21,6 km) Schnitt 29,4 km/h

12 Fahrerinnen am Start.

Starterinnen Stuttgardia: Franka

Gleich am ersten Berg bildete sich ein 9 köpfige Spitzengruppe in der sich auch Franka befindet. In der zweiten Runde hatte die Gruppe dann noch 6 Fahrerinnen. Franka wirkt immer noch recht entspannt und hat sogar Zeit in die Kamera zu lächeln.

Zieleinlauf nach 3 Runden in fast gewohntem Bild, zum Schrecken aller aus Stuttgart angereisten, war kein gelb/schwarzes Stuttgardia Trikot zu sehen.

Nach einiger Zeit kam dann Franka mit zur Faust geballtem Gesicht als 10te ins Ziel.

Auf der Strecke kam’s zur Kollision, die dazu führte das sich Frankas Schnellspanner am Hinterrad öffnete und zu einem achter im Laufrad führte. Franka fährt Ihr Rennen im wahrsten Sinne mit angezogener Bremse zu Ende. Pechtag abgehackt, und mit neuen Siegesabsichten zum nächsten Rennen nach Keltern Ellmendingen.

Erdgas Schüler Cup U13 weiblich über 3 Runden (21,6 km) Schnitt 29,4 km/h

11 Fahrerinnen am Start.

Starterinnen Stuttgardia: Celine und Jana

Wie immer gemeinsamer Start mit der U15 weiblich, Jana und Celine können Heute in der gesamten ersten Runde mit den 3 Erstplatzierten der Serie und der U15 Spitze mitfahren. In Runde zwei ist dies dann nicht mehr möglich, aber Sie bleiben weiterhin aufmerksam und schnell. In Runde drei können Sie dann noch auf die Vereinskameraden Luis und Paul, die 5min. eher gestartet sind auffahren und belegen an diesem Wettkampftag wieder einen sicheren 4ten und 5ten Platz in der Reihenfolge Jana-Celine.

Autor Jürgen Bubeck

 

03.05.09 Geislingen  2. Lauf Erdgas Schüler Cup 2009

Austragungsort: Geislingen

Wetter: sonnig 25°C

Erdgas Schüler Cup U13 männlich über 2 Runden (25 km) Schnitt 33,8km/h

Rundenlänge 12,5km ca. 200hm

28 Fahrer am Start.

Starter Stuttgardia: Luc und Leon.

Das bekannte Fahrerfeld stand in fast kompletter Besetzung am Start/Zielberg in Geislingen. Vom Start weg wurde gleich richtig Tempo gemacht, so dass unsere Stuttgardiafahrer bereit mit einem Rückstand von 6min. aus der ersten von 2 Runden am Zielberg vorbeikamen. An ein heranfahren an die Spitze war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Die Siegerzeit von Felix Bader von 00:44:43 kann sich sehen lassen.

Für Luc bedeutet das mit 00:57:09 den 21. Platz und für Leon mit 00:59:02 den 23. Platz.

Erdgas Schüler Cup U15 weiblich über 2 Runden (25 km) Schnitt ? km/h

11 Fahrerinnen am Start.

Starterinnen Stuttgardia: Franka

Auch hier von Beginn an ein schnelles Rennen. Franka fährt bei der ersten Zieldurchfahrt in der Spitzengruppe mit.

Diese Spitzengruppe zieht gleich beim einbiegen in den Zielanstieg, (der sich ab der unteren Kurve weit noch ob zieht) das Tempo so an, dass man meinen kann die sprinten schon 700m vor dem Ziel. An der letzten Kurve 200m vor dem Ziel kann Franke nochmals nachsetzten und die entscheidende Attacke setzten und das Rennen mit einer Radlänge für sich entscheiden. Die Freude aller anwesenden Stuttgardia Fans war nicht mehr zu überhören.

Leider ist die Zeit der Siegerin nicht in der Ergebnisliste.

Erdgas Schüler Cup U13 weiblich über 2 Runden (25 km) Schnitt ? km/h

8 Fahrerinnen am Start.

Starterinnen Stuttgardia: Celine und Jana

Gemeinsamer Start mit der U15 weiblich, über den Rennverlauf ist schwer zu berichten, da bei der Rundenlänge für den Betrachter nicht sehr viel zu sehen ist. Erste Zieldurchfahrt nach 12,5 km, die 3 Führenden im Erdgas Schüler Cup, können wieder im Feld der U15 mitfahren. Auf den weiteren Positionen dann Celine und Jana mit einem Rückstand von ca. 2 min. und einem großen Loch zu den Verfolgerinnen.

Auf der zweiten Runde konnte dann zwei Fahrerinnen auf die zwei aufschließen und es kam zum Sprint um Platz 4. Diesen konnte Celine für sich entscheiden. Jana hat wohl nicht den richtigen Gang drauf und musste sich am heutigen Tag mit Platz 7 begnügen.

Autor Jürgen Bubeck

 

01.05.09 Öschelbronn

Super Platzierungen in allen Nachwuchsklassen steht Stuttgardia auf dem Treppchen.

25.04.09 Niederwangen 1. Lauf Erdgas Schüler Cup 2009

Austragungsort: Niederwangen Rad Union Wangen

Wetter: sonnig 25°C

Das erste Rennen zum Erdgas Schüler Cup 2009 konnte in diesem Jahr gleich mit dem neuen Vereinsbus angefahren werden, was bei 12 Sportlern ideal war. Somit wurden nur zwei zusätzliche Fahrzeuge mit unterstützenden Eltern benötigt.

Hier nochmals einen herzlichen Dank an die Eltern sowie auch an alle Sponsoren die diesen Vereinbus ermöglicht haben.

Zu den einzelnen Rennen

Rennen 1:

Einsteigerrennen über eine Runde. (5,7km)

9 Fahrer am Start der U15 (3Fahrer mit MTB)

Starter Stuttgardia: Lukas (Rennrad) und Philip (MTB)

Auch bei den Einsteigern wurde ein hohes Tempo gefahren und Lukas konnte einen sicheren 4. Platz einfahren. Auch Philip erreichte mit seinem schweren MTB einen 3. Platz.

Rennen 3:

Erdgas Schüler Cup U13 männlich über 3 Runden (17,1km) Schnitt 34.8 km/h

32 Fahrer am Start.

Starter Stuttgardia: Luc, Leon und Luis.

Bei einem großen Fahrerfeld ging auch in der U13 gleich mächtig die Post ab und unsere Stuttgardia Fahrer haben bereits in der ersten Runde den Anschluss ans Hauptfeld verloren.

Luc kam auf Position 25 aus der ersten Runde.

Leon hatte ein Problem mit dem Hinterradschnellspannen, der sich löste. Konnte dann aber nach kurzer Reparatur weiterfahren bis die Kette beim schalten runter sprang und Er nochmals vom Rad musste. Somit war das Ende des Feldes bei Leon in dem sich auch Luis aufhielt. Von nun an lief es wieder rund und Leon konnte wieder zu Luc aufschließen.

Am Ende hießen die Platzierungen.

Platz 27 für Luc

Platz 30 für Leon

Platz 32 für Luis

Rennen 4:

Erdgas Schüler Cup U15 weiblich über 3 Runden (17,1km) Schnitt 34.7 km/h

16 Fahrerinnen am Start.

Starterinnen Stuttgardia: Franka und Luisa

Auch hier von Beginn an ein schnelles Rennen, das nach Beendigung der ersten Runde von Luisa angeführt wurde. Die beiden Stuttgardia Fahrerinnen halten sich im kompletten Rennen immer im vorderen Drittel des Hauptfeldes auf. Der Zieleinlauf wird zum Massensprint in dem sich die spätere Siegerin Romana Weiß von der RSG Augsburg mit ca. 3m absetzten konnte. Franka und Luisa waren etwas eingeklemmt und konnten nicht nach vorne sprinten.

Endplatzierung für Franka Platz 6, Luisa Platz 7

Rennen 5:

Erdgas Schüler Cup U13 weiblich über 3 Runden (17,1km) Schnitt 34.7 km/h

9 Fahrerinnen am Start.

Starterinnen Stuttgardia: Celine und Jana

Gemeinsamer Start mit der U15 weiblich.

Wie am Stundenmittel erkennbar konnte die U13 Spitze bei der U15 mit fahren.

Celine und Jana konnten in der ersten Runde den Anschluss noch nahezu halten und kamen mit ca. 10sec. Rückstand auf die Spitze das erste mal über die Ziellinie.

In Runde zwei sah es dann etwas anders aus, die 3 Spitzenreiterinnen der U13 fuhren im Hauptfeld der U15 weiter mit. Celine und Jana fuhren zu diesem Zeitpunkt mit bereits großem Abstand auf die Spitze ihr eigenes Rennen. Da Ihr Vorsprung auf die weiteren U13 Fahrerinnen allerdings bereits auf über zwei Minuten angewachsen ist, war kein Grund zur Besorgnis gegeben.

Zieleinlauf, Laura Süßemilch RSC Biberach gefolgt von Katja Breitenfellner RV Bamlach und Isabell Seif auch RSC Biberach gefolgt von Jana auf 4 und Celine auf Position 5 mit 3min Vorsprung auf die 6. platzierte.

Rennen 6:

Erdgas Schüler Cup U15 männlich über 5 Runden (31,25) Schnitt ? km/h

58 Fahrer am Start.

Starter Stuttgardia: Daniel, Simon, Felix und Laurin.

Das U15 Rennen der Jungs ging etwas ruhiger los wie bei den Mädels.

Bis Runde 2 hielten sich alle Stuttgardia Fahrer im Hauptfeld auf. Allerdings wurde dies durch einen Sturz der gesamten Stuttgardia Fahrer aufgehoben. Alle 4 kamen mit großem Rückstand aus Runde 3, dieser konnte im weiteren Rennverlauf auch nicht wieder gut gemacht werden. Die 4 fuhren mit Rückstand auf das ca. 30 köpfige Hauptfeld geschlossen ins Ziel.

Die genaue Platzierung ist mir nicht bekannt.

Autor Jürgen Bubeck

 

Berichte aus 2008